Run@home - mal was neues

Gestern kam ich auf eine völlig bescheuerte Idee, ich könnte doch eigentlich die 10 km Weg zur Arbeit mal nutzen, um einen Lauf einzubauen. Mit dem Rad zur Arbeit mache ich zwar auch ganz gerne mal, aber in Ermangelung einer Duschmöglichkeit, möchte ich das meinem Bürokollegen nicht immer zumuten - außerdem misst meine Laufuhr beim Radfahren keine Schritte 😂

Die Strecke an sich ist auch nicht unreizvoll, einmal quer durch einen Park am Zoo vorbei, kurz durch die Altstadt und schließlich über Felder zur mir nach Hause bei einem leichten Abstieg zu Beginn und einem leichten Anstieg am Schluss. Eigentlich also eine wirklich tolle Trainingseinheit zumal auch das Wetter passen soll.

Ich habe heute morgen also meine Laufsachen in den Rucksack gepackt und warte eigentlich nur darauf, dass mir irgendwie eine Ausrede einfällt nachher wie immer in die Bahn steigen zu können.

Im Moment liegt der Rucksack neben mir und grinst mich noch etwas hämisch an...




Morgen mehr :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marcs Grußstatistik

Der Halbe im Bottwartal - erste Läuferprobleme

Dampf im Kessel - Stuttgart Lauf 2017